Donnerstag, 3. Mai 2012

Urlaub in den Bergen? Wie langweilig...

ich muss zugeben, das habe ich mir bisher auch oft gedacht, wenn mir jemand von einem Bergurlaub erzählt hat. Jetzt, nachdem ich selbst so einen "langweiligen" Urlaub gemacht habe, wurde ich eines besseren belehrt ;) Ich wollte über meinen Geburtstag wegfahren, da schlug mein Freund mir vor, in die Ammergauer Alpen zu fahren, da sein Vater schon oft dort war und ihm das empfohlen hatte. Ich war anfangs gar nicht begeistert, aber da ich noch nie in den Bergen war, habe ich mich darauf eingelassen. Es war wirklich sehr schön, besser als erwartet, aber es war auch wirklich super anstrengend... mir tut immer noch alles weh :D

Wir waren nur 3 Tage weg, aber mehr hätte ich auch nicht geschafft, ich muss mich erstmal davon "erholen", so viel Bewegung hatte ich schon lange nicht mehr :)
Am ersten Tag sind wir den ganzen Tag Fahrrad gefahren, war wirklich schön, abends war ich aber ziemlich kaputt :) Das Wetter war auch richtig toll, perfekt um viel draußen zu unternehmen. An meinem Geburtstag haben wir den Laber bestiegen... knapp 1700 m hoch... ich wollte das absolut nicht machen und wäre lieber einfach nur mit der Bergbahn hoch fahren :D Nachdem wir schon auf ca. 1300m Höhe waren, kamen uns immer mehr Leute entgegen, die meinten, dass es unmöglich ist bis ganz nach oben zu gehen, der Schnee liegt zu hoch und es wäre zu gefährlich... ich hätte heulen können, den ganzen Weg zurück zu gehen, ohne das Ziel erreicht zu haben, wäre so frustrierend gewesen... Also haben mein Freund und ich uns erstmal ein bisschen ausgeruht und haben überlegt, was wir machen sollten. Der Schnee lag über 1 Meter hoch, schon ätzend und vor allem anstrengend, da hoch zu laufen, weil es ja auch sehr steil war, wenn man mal auf eine Stelle getreten ist, die noch nicht festgetreten war, steckte man bis zum Knie im Schnee... aber wir entschieden uns trotzdem weiter zu gehen.

Stellenweise wollte ich aber echt einfach nur im Schnee liegen bleiben (bin einige Male ausgerutscht...) und mit einem Rettungshubschrauber abgeholt werden, das war so schrecklich. Ich wünschte, ich hätte ein paar Fotos von den richtig steilen Stellen gemacht, da sonst jeder glaubt ich würde übertreiben, aber ans Fotografieren habe ich keine Sekunde gedacht, ich war viel zu sehr mit mir selbst beschäftigt und wollte nur noch überleben :D Wahrscheinlich hätte ich die Kamera dann auch nur im Schnee verloren, da ich immer wieder ausgerutscht bin... Für mich war das schon ein ziemliches Abenteuer... Aber das Gefühl, nach einer gefühlten Ewigkeit, nach einem einzigen Kampf und den ganzen Anstrengungen endlich oben am Gipfel angekommen zu sein, ist schon einmalig...



Das Bergrestaurant mit tollem Ausblick...










Blick aus der Bergbahn... wie sehr ich so etwas hasse, ich hatte ein ziemlich mulmiges Gefühl... aber zu Fuß wieder nach unten zu gehen, wäre um einiges schlimmer gewesen


Abends waren wir beim Mexikaner, mein Geburtstagsessen :) 


Der letzte Tag war am schönsten, auch wenn wir nicht wie geplant ein Boot ausleihen konnten, die Saison wurde leider noch nicht dafür eröffnet... am See war es trotzdem schön. Morgens waren wir noch im Schwimmbad, dafür hatten wir dank unseres Hotels, freien Eintritt. Das Thermalbecken unter freiem Himmel mit Ausblick auf die Berge war richtig toll.

Sonnenterrasse im Hotel

Das Schwimmbad





Schlaraffenland :D

Marzipan


 "Brotzeit" mit Obazda, ein Muss :)

Unser Hotel

Nachdem wir dann noch ein paar Souvenirs für unsere Lieben gekauft haben und im Reptilien-Zoo waren, haben wir uns auf den Weg zu den Schleierfällen in Saulgrub gemacht. Wir haben uns schon gewundert, warum der Weg so schlecht beschildert war und uns kaum jemand sagen konnte, wie man dort hin kommt, da ich dachte, das wäre DIE Attraktion dort in der Umgebung, da die Bilder im Internet wirklich beeindruckend aussahen. Es war zwar sehr schön, aber atemberaubend war es dort nicht, so wie ich es erwartet hatte... aber naja, manchmal ist eben auch mal der Weg das Ziel ;)



wunderschön... am liebsten wäre ich dort geblieben :)




Wie sehr ich dieses Bild liebe, ich muss immer wieder lachen wenn ich es sehe :D


Hier, endlich an den Schleierfällen angekommen:



Wie gesagt, es war wirklich sehr schön dort, nur hatte ich mir irgendwie mehr erwartet, auf den Bildern die ich mir angeschaut habe, wirkte alles viel größer... 












Und dann waren die 3 Tage auch schon wieder vorbei... ich wollte gar nicht mehr nach Hause :( 
und ich glaube, das hier ist der längste Post, den ich je geschrieben habe :D

Kommentare:

Mela! hat gesagt…

Mehr erwartet? Ich finde es toll :)

Die Bilder sind schon so wundervoll.. es sieht total nach Natur und für mich nach purer Erholung aus! :)

Sicherlich mal etwas anderes als Stadttrubbel oder einen vollgequetschten Strand ;)

BlueBacardi hat gesagt…

Sieht nach einem wirklich tollen Urlaub aus... und ich hab jetzt auch wieder Lust auf Berge :)

Luisa hat gesagt…

ich glaube das denken sich wirklich viele :D aber ich fand es immer mega toll, die Berge zu sehen.. also ich komme ja aus NRW und wenn man dann auf der Autobahn die ersten Gipfel gesehen hat hab ich mich immer riesig gefreut :) keine Ahnung warum, aber ich finde es hat iwie was :) ..also ich fahre gerne in die Berge, ganz chic ist auch z.b. Innsbruck, da hat man halt richtig schöne Satdt, auch super zum shoppen aber eben auch ganz viel Natur und zum "wandern" und alles!
& die Bilder sind übrigens richtig schön, besonders die von den Wasserfällen, finde ich schon ein bisschen sehenswert, aber ich weiß ja nicht wie sie auf anderen Bilder dargestellt wurden.. ;)

Talasia hat gesagt…

Ich finde Berge viiiiiiiiel spannender als z. B. hier an die Ost- oder Nordsee zu fahren :D tolle Fotos <3

Hannah hat gesagt…

Super schöne Bilder :)
Ich persönlich liebe solche Wander-Natur-Abenteuer Urlaube ;)
Kannst du vielleicht noch sagen wo du genau warst?

Liebe Grüsse :)

mehli-superstar hat gesagt…

@Hannah
wir waren in Oberammergau :)

Ich habe mich total in die Gegend verliebt... aber wenn ich das nächste Mal so einen Urlaub mache, werde ich vorher meine Kondition trainieren, ich bin absolut nichts gewohnt und wäre bei unseren Wandertouren fast umgekippt :D

zuzusblog hat gesagt…

...so schöne Fotos!!

xoxo

zuzu

Aylin. hat gesagt…

Die Bilder sehen alle sehr toll aus :D erinnert mich an meine Klassenfahrt in Österreich ein wenig :>

Svenja hat gesagt…

oh, ich mag die berge irgendwie... deine bilder sind wirklich sehr schön geworden! :)

http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

Kimi hat gesagt…

wow was für schöne bilder.

Eva hat gesagt…

Ich finde, dass das der schönste Post ist, den du je geschrieben hast. (Das hört sich an :D)

Ich finde die Bilder sooooo schön und der Text, wie du ihn gegliedert hast und ach, war total schön und interessant ihn zu lesen.

Ich bin auch eher der Anti-Berge-Typ, aber jetzt gefällts mir schon vieeeel besser :))