Dienstag, 1. Februar 2011

Day 15 - something you regret

Man sollte ja eigentlich nie etwas bereuen, da man bekanntlich aus Fehlern lernt und an ihnen wachsen kann, nur leider gibt es wirklich etwas das ich gerne rückgängig machen würde... Ich war 14. So gut wie jedes Mädchen hatte eines. Klar, dass ich dann auch eines haben musste. So wie damals jeder Buffalo Schuhe (diese furchtbar hässlichen Plateaus...), diese Tattoo-Armbändchen oder 3 Ohrlöcher an jedem Ohr haben musste, kam der Trend der Bauchnabelpiercings. Fand ich damals wahnsinnig toll, 3 Mädchen aus meiner Klasse waren bereits gepierct und meine beste Freundin und ich wollten dann auch unbedingt eins haben... Böser Fehler, wie ich heute weiß. Mit 14 Jahren brauchte ich natürlich die Einverständniserklärung meiner Eltern, die wirklich nicht leicht zu überreden waren. Ich war wirklich hartnäckig und habe sie regelrecht angefleht es mir zu erlauben, "Die anderen dürfen es doch auch!". Heute wünschte ich, sie wären nicht weich geworden und hätten es mir nicht erlaubt. Damals wäre ich sicher furchtbar sauer, enttäuscht und was weiß ich noch alles gewesen, aber heute wäre ich froh darüber. Wie so oft wenn man es denn Eltern anfangs nicht glauben möchte, hab ich Recht? ;)

Wenn ich es rausnehmen würde, wäre dort eine nicht ganz so schicke Narbe, also lasse ich es trotzdem weiterhin drin. Aber ich sag euch, ich bin echt froh dass damals in meiner beinflussbaren Phase wenigstens der "Arschgeweih-Hype" schon vorbei war :D

Kommentare:

Angelina hat gesagt…

also ich hab meinen Piercing mit 15 machen lassen und liebe ihn noch immer :)

rememberandsmile hat gesagt…

ich finde bauchnabelpiercings schön:) solang man kein 200kg-koloss ist siehts doch super aus im schwimmbad oder am strand:) finde du hast ne schöne figut und es passt bestimmt zu dir. schlimmer wären piercings im gesicht, weil die bereut man iwann und die narben sieht halt jeder:/

Senta hat gesagt…

Ich bin verdammt froh, dass meine Eltern sich nicht erweichen ließen. Damals hab ich ja sogar schon gewisse Tattoomotive, die ich mir so ausgedacht habe, mit Edding auf die Haut gemalt o.o Piercings wollte ich auch. Aber Piercings sind immerhin nicht so schwer wieder loszuwerden wie Tattoos. Die Narben die da durchs Lasern entstehen sind noch "dezenter"...
Na ja, klopfen wir alle auf Holz und sind froh, dass wir uns kein Arschgeweih haben stechen lassen :D

manustar hat gesagt…

oooh jaaa - mit nem arschgeweih wären wir jetzt gaaaanz schlecht dran! :D
aber wenn du einen kleinen, dezenten piercing reinmachst stört der nabelpeircing überhaupt nicht und sieht auch hübsch aus.

Nici hat gesagt…

Mir geht es auch so, nur das ich das Piercing seit ca.3 Monaten draussen habe, weil es mir irgendwie nicht mehr gefiel, dafür sieht man jetzt die kleene Narbe...mmh bin am überlegen ob ich es vllt.doch wieder versuche reinzumachen. Ich wollte zum Glück nie ein Arschgeweih... Gut das wir den Trend nicht mitgemacht haben :-) glg

Melly hat gesagt…

Ich habe mir mit 15 meines stechen lassen und bereue es überhaupt nicht. Ich kann mir eher gesagt mein Bauch ohne Piercing gar nicht vorstellen. ^^
Ich bin aber froh, dass ich mir doch kein Arschgeweih machen lassen habe. Das würde ich heute auf jeden Fall bereuen. :D

Danke Süße für deinen lieben Kommentar. Ich freue mich riesig, dass du wieder zu meinen Lesern dazu gehörst. Und vielleicht klappt es ja noch mit dem Treffen. Werden im März noch einmal nach FFM fahren, falls du Lust hast. ;)

Sari hat gesagt…

Da hast du vollkommen recht! Ich würde mich heute in Grund und Boden schämen, wenn ich ein Arschgeweih hätte. Ich glaub, ich würde mich niemals im Bikini zeigen :D Zum Glück hab ich das nicht gemacht :)

Lieben Gruß, Sari