Mittwoch, 14. September 2011

"Das glaubt mir niemand..."

Ich liege seit Montagmittag krank im Bett - aber mir gehts eigentlich wieder ganz gut soweit, bin zwar die ganze Woche krankgeschrieben, aber ich glaube, ich kann morgen wieder arbeiten... Na jeeedenfalls, hat man ja immer sauviel Zeit wenn man den ganzen Tag nur so rumliegt (hab total schlimme Rückenschmerzen davon :/) und da war ich dann auch wieder ein bisschen im Kleiderkreisel-Forum unterwegs. Da gibts den Thread "Das glaubt mir niemand", da schreiben Leutchen so Erlebnisse rein, die ziemlich unwahrscheinlich erscheinen... manches ist echt total interessant :) Ich hab da auch mal ne kleine Story aufgeschrieben... ist nicht so unspektakulär wie andere Geschichten in dem Thread, aber vielleicht interessiert es euch ja trotzdem ;)


Die Bilder sind im Januar entstanden - glaube ich jedenfalls... wollte das hier nicht so bilderlos posten ;) Ich mag die Kombi von dem Streifenshirt und dem rosa Blazer... ich glaube, ich weiß was ich morgen anziehe, hab das so lange nicht mehr getragen :)



"Müsste in der 8. Klasse gewesen sein. Wir saßen in der Schule im Religionsunterricht, meine Klassenkameradinnen diskutierten gerade mit der Lehrerin (sie war auch die "Vertrauenslehrerin"), es ging um unseren Mathelehrer, der uns immer mit Hausaufgaben überhäufte, aber nie wirklich was erklärte. Irgendwann sagte dann eine "und morgen schreiben wir schon die nächste Arbeit, und keiner kommt mit dem Stoff klar!" Meine beiden Freundinnen links und rechts von mir, schauten mich ganz entsetzt an, wir waren damals alle seeehr verpeilt "Was?! Wir schreiben morgen ne Mathearbeit???" Ich wusste halt auch von nichts bescheid, was mir echt noch nie passiert ist! Da wir alle von dem Termin nur durch diese Diskussion erfahren haben, und somit kein bisschen was gelernt hatten, waren wir am nächsten Tag alle krank - bis zu einer Woche nach dem Termin. Ich war halt echt ne Niete in Mathe, meine beste Note war immer eine 4, aber viel häufiger fielen die Arbeiten schlechter aus. Ich musste sogar mal ne Klasse wiederholen, da ich in Mathe durchfiel. Als ich meinem Vater erzählt habe, dass ich kein bisschen auf die Arbeit vorbereitet war, haben wir die ganze Woche gelernt - stundenlang. Das war bis dahin die anstrengendste und schrecklichste Woche meiner Schulzeit :D
Als ich die Arbeit nachschreiben musste, bekam ich am Ende ne 1. Und das zog sich dann bis zum Abschluss durch, denn auch in der Abschlussprüfung hatte ich eine der 2 besten Prüfungen geschrieben, ohne auch nur den kleinsten Fehler! Und ich denke mir, wär das mit der "verpeilten" Arbeit nicht passiert, wär bei mir der Mathe-Knoten niemals geplatzt :D Ich weiß, das ist jetzt kein bisschen creepy oder so, aber ich war halt echt mein ganzes Leben lang immer sau schlecht in Mathe, deswegen ist das irgendwie was besonderes für mich :D"

Und die Moral von der Geschicht´: wenn man sich echt mal anstrengt, und intensiv lernt, dann kann JEDER gut in Mathe sein :D Ich hab nämlich eigentlich immer gedacht, dass ich für Mathe einfach zu dämlich bin, ich habs - bis dahin - NIE verstanden. Vielleicht ermutigt das die ein oder andere von euch, mit Mathe haben ja so einige ihre Problemchen... Habt ihr auch solche Geschichten auf Lager? 

Hier ist noch eine von einer KK-Userin, die Geschichte finde ich genial :)


"Hm. Gerade erst diesen Sommer.
Ich war unterwegs zu meinem Vater, der Geburtstag hatte. Davor habe ich als Geschenk allerdings einen riesigen Strauß gelber Tulpen gekauft. Allerdings genau deshalb meinen Bus verpasst.. und musste 30 minuten warten. Gegenüber der Bushaltestelle an der ich wartete spielte ein Straßenmusikant und da ihn sonst keiner beachtete habe ich aus meinem Strauß eine Tulpe rausgenommen ihm geschenkt und ohne sich was dabei zu denken zu meinen Eltern gefahren.. Am nächsten Tag war ich mit meiner besten Freundin verabredet und habe sie zuhause abgeholt. Ich bin noch kurz in die Küche rein... und sehe dort eine schöne leuchtende Tulpe stehen. Auf mein "Oh, ich habe erst gestern welche gekauft" Wo kommt sie her" antwortete mir die Freundin, dass sie sie in der Stadt von einem Starßenmusikaten bekommen hat, weil sie die einzige war, die geklatscht hat  :D
Schon unheimlich, wie das Leben mit einem spielt :D"

Kommentare:

london loves hat gesagt…

Hihi coole Story, ich war auch immer ne Mathe Niete (hab mir durch meine gesamte Schulzeit mit ner konstanten 4 und einmal ner 5 aufm Zeugnis gemogelt) und hab Ende der 12 so gefeiert als ich die letzte Mathearbeit meines Lebens geschrieben hab. Pustekuchen, ein halbes Jahr später auf der Uni; Analysis. Das volle Programm. Und nicht so wie in der Schule - nääää! Das hier:
http://www.math.uni-trier.de/~mueller/elemAna_I.pdf
Und ich hab gelernt, für drei Monate. Und ne 2,0 bekommen. Darauf bin ich immer noch Stolz wie Oskar.
Also stimme ich dir zu, wenn man lernt, kann man alles.
lg!

London Last Night

p.s.: Im Forum hab ich natürlich auch meinen Senf dazu gegeben! ;D

LaVerella hat gesagt…

Also ich finde die Mathe-Story cool, was so eine verpeilte Arbeit alles bewirken kann :)
Und die Geschichte mit der Tulpe finde ich auch höchst genial :)

Hoffe es geht dir bald wieder besser!

Liebe Grüße!

Brina ♥ chérie hat gesagt…

Das nenne ich mal einen sehr interessanten Post! ^-^

xoxo * C'est la vie, chérie *

SmilyLight3 hat gesagt…

De Geschichte mit der Tulpe ist ja super...Zufälle gibt es manchmal^^

Ich hoffe bei mir platzt der Mathe-Knoten auch bald... - da ich ab nächstem Semester wieder Mathe hab^^

Vanni hat gesagt…

Ich war auch eine extreme Matheniete - als ich mein Fachabi gemacht habe, war ich plötzlich Klassenbeste, von jetzt auf gleich war bei mir der Matheknoten geplatzt :)
Wunderschöne Story, auch die mit der Tulpe, wunderbar :)

Like Mousse Au Choco hat gesagt…

Hey girl,um ganz ehrich zu sein,ich habe mir deinen Text gar nicht durch gelesen, my eyes just caught your cute blazer !!! I really like the color, liebe gruesse aus Paris

http://likemousseauchoco.blogspot.com/

Like Mousse Au Choco hat gesagt…

Hey girl,um ganz ehrich zu sein,ich habe mir deinen Text gar nicht durch gelesen, my eyes just caught your cute blazer !!! I really like the color, liebe gruesse aus Paris

http://likemousseauchoco.blogspot.com/

Jo Betty hat gesagt…

dann muss ich nächste woche mal schauen ob ich noch welche ergattern kann :)

die letzte Geschichte ist toll <3

Tamina hat gesagt…

tolle geschichten, besonders die mit der tulpe :-) ist ja schon fast unheimlich...ich glaub, ich werd mir die tage auch noch ein paar davon durchlesen

also super post

xx
fashionjudy.blogspot.com

K.M. hat gesagt…

toller Post..die vilder sind toll und die geschichte auch ..bin in mathe auch besser geweorden :)♥

Laura (: hat gesagt…

Ohje ich wäre froh sowas würde mir auch mal passieren in Mathe! :D Schöner Blazer, dein Blog gefällt mir auch sehr gut! :)
Schau mal bei mir vorbei: http://lavie-de-lafille.blogspot.com/